Manfred Schmidt MachSchmidt

 

Besucherzaehler
Relaisansteuerung

Einfache Relaisansteuerung für z.B. 12V Relais

Hier eine kleine Schaltung, womit man mit TTL-Pegel (5V) Relais für externe Verbraucher ansteuern kann.

Viel zu beschreiben gibt es eigentlich nicht, nur das die Schaltung ohne weitere “Zutaten” schnell gebaut ist und zuverlässig funktioniert. Man braucht nur das IC ULN2003A, etwas Platinenmaterial und Anschlussklemmen für die Verbindung zur Außenwelt. Wer keine Platine fräsen möchte, kann das auch auf Lochraster aufbauen, jeder fei nach Gusto. Pro Ausgang kann das IC 500mA schaufeln, ist also schon ein kleiner Kraftprotz

ULN2003

 

Hier das Platinenlayout: Lasse Dich nicht dadurch verwirren, das manche Leiterbahnen scheinbar zu eng aneinander sind, die Platine wird ja nicht geätzt, sondern gefräst, wodurch zwangsläufig ein gewisser Mindestabstand entsteht (je nach Winkel des Gravierstichels und der Eintauchtiefe).

5-12V-VerteilerRelaisansteuerung

 

Und die Bestückungsseite:

Spannungsverteiler-Relaisansteuerung

 

Der G-Code für die Platine gibt es im Downloadbereich. Es sind vier einzelne Codes, der erste um die Leiterbahnen zu fräsen, dann zwei Codes zum Bohren (0,6 und 0,9mm) und zum Schluss die Kontur der Platine, natürlich alle mit gleichen Nullpunkt. Die Frästiefe der Leiterbahnen ist 0,3mm, wer weniger tief fräsen möchte, kann entweder im G-Code die Tiefe einpassen, oder man gibt im Schmidt-Screen die maximale Einstechtiefe an (z.B. 0,15) und aktiviert die Begrenzung, dann wird automatisch nur bis zur gewählten Tiefe gefräst, egal was im G-Code steht. Achtung: zum Bohren und Konturenfräsen die Tiefenbegrenzung abschalten oder neu setzen, sonst wird nicht durchgefräst bzw. gebohrt.