Manfred Schmidt MachSchmidt

 

Besucherzaehler
Pokeys

Pokeys - die Eierlegendewollmilchsau?                                            Zum Pokeys-Shop

Was ist Pokeys? Pokeys ist ein sogenannter “Motion-Controller”, also eine Mikrocontroller-Einheit, welche zum direkten Ansteuern von Schrittmotorendstufen geeignet ist. Pokeys-Controller gibt es sowohl als USB, als auch als Ethernet Variante und tragen die Bezeichnungen “Pokeys 56U” und “Pokeys 57E”. Beider Versionen sind fast identisch und unterscheiden sich nur geringfügig bei den Pinbelegungen., bzw. Pokeys57E kann kein USB-Keysbord-Mapping, was man eh nicht braucht.

Pokeys hat einen internen Pulsgenerator, welche pro Achse bis zu 25KHz liefern kann. Ob das für den jeweiligen zweck ausreichend ist, kann leicht mit dem Schritt-Frequenzrechner ermittelt werden. Nur als Beispiel: mit 5mm Steigung und 1/4-Schritt (800 Schritte/U) sind locker 8000mm/Min möglich, sofern die restlichen Maschinenteile das mitmachen.

Leider kann Pokeys mit der internen “Pulse Engine” nur drei Achsen steuern. Mit einer Erweiterungsplatine, welche mit nur sechs Leitungen an Pokeys angeschlossen wird, lassen sich bis zu acht Motoren/Endstufen ansteuern und das mit einer Taktfrequenz von bis zu 125KHz, also mehr als ausreichend.

Alle Pins können frei definiert werden, an einigen können spezielle Funktionen wie z.B. “Charge Pump Signal” oder PWM-Signale erzeugt werden. Mit dem PWM-Signal kann z.B. auch ein normales Modellbau-Servo direkt gesteuert und auch mehrmals definiert werden (bis zu sechs)

Es können alle Endstufen gesteuert werden, welche mit Takt- und Richtungssignal (Step und Dir) arbeiten, was auf die meisten Steuerungen im Hobbybereich zutrifft.

Eine deutsche Version für die Pokeys-Software gibt es im Downloadbereich. Diese Datei einfach ins Pokeys-Installationsvereichnis kopieren. Deutsche Anleitungen und Verdrahtungsvorschläge liegen meinen Lieferungen bei, wenn ein Kauf im Shop getätigt wurde.

Relais-Karte an Pokeys: nichts ist einfacher als das. Nur die 5-Polige Steckverbindung einstecken, Spannungsversorgung für die Relais anklemmen - fertig. Es können bis zu zehn Karten kaskadiert (hintereinandergeschaltet) werden, was bis zu 80 Relais sind.

Ein Mach3/Mach4 Plugin ist bei PoLabs verfügbar, der Support von PoLabs ist auch spitze nach meiner Erfahrung, Updates erfolgen regelmässig und Bug-Berichte werden immer ernst genommen.

PoStep25-32, die kleine Endstufe... diese kleine unscheinbare Teil hat es in sich, was man ihm nicht sofort ansieht. Sicher ist es kein Amperebolide, aber für kleine Fräsen mehr als ausreichend. Als ich erste Test mit den Dingern machte, staunte ich gleich, wie schnell die Motoren drehen können. Sogleich habe ich meine Leadshine-Fakes “DQ542MA” zum vergleichen drangehängt, die 542er schaffen es trotz höherer Spannung nicht, die Drehzahl der Po25-32 zu erreichen, und ich habe die kleinen Po’s nur mit 24V betrieben, die große Endstufe mit 36V - Motor und Strom bei beiden gleich eingestellt.

Wenn man eine Dreiachsfräse auf USB oder Ethernet umstellen möchte, braucht man eigentlich nur einen Pokeys nach Wahl. Möchte man noch externe Lasten schalten, wie Staubsauger etc., sollte man noch eine Relaisplatine dazu nehmen. Hat man mehr als drei Achsen oder die Schrittfrequenz von 25KHz ist nicht ausreichend, sollte die Karte mit dem externen Pulsgenerator mit auf die Einkaufsliste, womit man dann mit bis zu acht Motoren und 125KHz wohl für lange Zeit gerüstet sein sollte.

Ob jetzt Pokeys wirklich die Eierlegendewollmilchsau ist, sei mal dahingestellt. Es wird aber schwer fallen einen Motion-Controller in der Preisklasse, mit der Vielseitigkeit und können zu finden. Und natürlich bekommst du als Kunde von jeden erdenklichen Support.;-) Frage aber bitte keiner ob USB oder Ethernet besser ist, der glaube versetzt ja bekanntlich Berge. Funktionieren tut grundsätzlich alles, teste ich auch alles selbst, aber kann natürlich nicht für alles garantieren. Was ich aber garantiere ist, das du auch nach einem Kauf bei mir jede Hilfe von erwarten kannst, bis hin zum Spezial-Macro.

Zum Pokeys-Shop

Titelbildjpg